Sinnesüberlastung erleben? Es ist ein häufiges Symptom der Fibromyalgie

Fibromyalgie ist eine chronische Erkrankung, die im ganzen Körper Schmerzen und Empfindlichkeit verursachen kann. Zu den körperlichen Symptomen zählen generalisierte Schmerzen und Gelenksteifigkeit sowie Kopfschmerzen und ungewöhnliche Empfindungen (wie Taubheit) an den Extremitäten des Patienten.

Obwohl Fibromyalgie oft als Krankheit mit meist körperlichen Symptomen betrachtet wird, ist vielen Menschen nicht bewusst, dass Betroffene auch verschiedene kognitive und emotionale Symptome erleben.

Schlaflosigkeit ist ein häufiges Problem für Menschen mit Fibromyalgie. Dies wird oft durch chronische Erschöpfung, die ein Merkmal der Krankheit ist, kompliziert.

Eine häufige Beschwerde betrifft den “Fasernebel”, der Konzentrationsverlust, geistige Verwirrung und Kurzzeitgedächtnisverlust. Menschen mit Fibromyalgie leiden häufig unter Angstzuständen und Depressionen.

Obwohl die Krankheit hauptsächlich Frauen betrifft, können Männer auch an Fibromyalgie leiden. Da die Symptome allgemein und umfassend sein können, kann die Diagnose ein frustrierender Prozess sein, der normalerweise Zeit und Besuche bei verschiedenen Ärzten erfordert.

Es ist zu viel: Überlastung der Sinne

Eines der häufigsten kognitiven Symptome einer Fibromyalgie ist das Gefühl einer sensorischen Überlastung oder Überstimulation.

Menschen mit Fibromyalgie reagieren oft unglaublich empfindlich auf Dinge in ihrer Umgebung, z. B. auf zu helle oder zu helle Lichter oder aufregende Lichter. In großen Gruppen zu sein, kann zu einer Überlastung der Sinne führen.

Die Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Gerüchen kann ebenfalls ein Problem sein. Ein häufiges Symptom der Fibromyalgie ist die Empfindlichkeit oder Empfindlichkeit der Gelenke und der Haut, manchmal können enge Kleidung oder das Gefühl bestimmter Materialien unangenehm sein.

Das kann für andere schwer zu verstehen sein, da etwas, das anscheinend Spaß macht (wie eine Rockshow) oder ein Genuss (wie eine Massage oder ein neuer Duft), für eine Person mit Fibromyalgie unerträglich werden kann.

Eine sensorische Überlastung kann bestimmte Symptome der Fibromyalgie auslösen, wie z. B. Kopfschmerzen und Angststörungen. Es kann auch andere Symptome wie Muskelverspannungen und Fibroseis verschlimmern.

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass sensorische Überlastung bei Patienten mit Fibromyalgie auf die Tatsache zurückzuführen sein kann, dass ihr Gehirn Schwierigkeiten hat, unwichtige Informationen zu filtern, wodurch jedes Mal eine große Lawine von Daten ermöglicht wird.

Prävention und Bewältigung

Der wichtigste Schritt für jemanden, der glaubt, Fibromyalgie haben zu können, ist es, einen guten Arzt zu finden, der über Kenntnisse zur Diagnose der Fibromyalgie und zur Behandlung ihrer Symptome verfügt.

Für viele ist es einfach eine Erleichterung, eine Diagnose zu haben und einen Namen für das, was sie erfahren haben, zu haben, besonders wenn sie schon lange nach Antworten gesucht haben.

Der Vorteil eines Arztes, der Erfahrung in der Behandlung von Fibromyalgie hat, geht jedoch über die bloße Feststellung der Erkrankung hinaus.

Obwohl es keine Heilung für Fibromyalgie gibt, gibt es viele Medikamente und Behandlungen, die bei den verschiedenen Symptomen helfen können.

Ein Arzt zu haben, der versteht, welche Fibromyalgie-Patienten erlebt werden und welche Behandlungen am besten funktionieren, ist für die Behandlung dieser Krankheit wichtig.

Menschen mit Fibromyalgie sollten lernen, was ihre Auslöser sind und ein entspannendes Zuhause schaffen. Das Tragen einer Sonnenbrille kann hilfreich sein, wenn helles Licht ein Auslöser ist.

Um Kopfschmerzen zu vermeiden, die durch starke Gerüche verursacht werden, sollten Sie sorgfältig Hautpflegeprodukte und Pflege für zu Hause wählen, die keine übermßigen oder starken chemischen Gerüche aufweisen.

Wenn Sie den Geräuschpegel im Haus auf ein Minimum reduzieren, kann dies zu einem Zufluchtsort für Überreizung werden. Wenn Sie nicht zu Hause sind, können Menschen mit Geräuschempfindlichkeit Kopfhörer oder Ohrstöpsel mit Geräuschunterdrückung tragen, wenn Sie laute Geräusche einfach nicht vermeiden können.

Übung kann helfen. Für diejenigen, die die Symptome einer Fibromyalgie erleben, ist es wichtig, ein gesundes Gewicht und eine gute Herz-Kreislauf-Gesundheit zu haben.

Die Vorteile von Bewegung können jedoch dabei helfen, die spezifischen Symptome der Fibromyalgie zu erkennen. Auf der körperlichen Seite kann Übung Muskeln stärken sowie Flexibilität und Bewegungsfreiheit verbessern.

Emotional lindert die Übung Stress und setzt Endorphine frei, die bei Angstzuständen und Depressionen helfen können.

 Fibromyalgie und sensorische Überlastung

All dies kann dazu beitragen, die Auswirkungen von Überlastung zu mindern, da ein weniger gestresster Geist weniger anfällig für Überstimulation ist.

Übung muss jedoch nicht schwierig sein und große Auswirkungen haben, um Vorteile zu schaffen. Diejenigen, die neu trainieren, sollten zuerst ihren Arzt konsultieren und dann mit einem leichten Trainingsprogramm beginnen.

Ein sanftes Dehnen durch Yoga oder Tai Chi kann hilfreich sein. Selbst ein täglicher Spaziergang kann Wunder für die körperliche und seelische Gesundheit bewirken.

Sich Zeit zum Entspannen zu nehmen, ist eine weitere Strategie, um den Geist zu beruhigen. Viel Ruhe und Erholung ist wichtig für jeden, der mit Fibromyalgie zu tun hat.

Meditation kann eine große Hilfe beim Aufbau eines ängstlichen oder überlasteten Geistes sein. Wenn Sie sich täglich Zeit nehmen, um zu meditieren, können Sie auch Schmerzen unter Kontrolle halten.

In der Tat haben Studien gezeigt, dass Meditation Menschen mit chronischen Schmerzen einen großen Nutzen bringen kann, wenn sie in ihre regulären Behandlungen integriert werden.

Dies ist besonders wichtig, wenn eine geplante Veranstaltung (z. B. Urlaub oder Familientreffen) geplant ist, bei der große Gruppen, helle Lichter und viel Lärm sensorische Überlastung zum Problem machen.

Stellen Sie sicher, dass Sie sich vor der Veranstaltung Zeit zum Ausruhen und Aufladen nehmen. Ein guter Weg, um sich vorzubereiten, ist ein temporärer Fluchtplan: Suchen Sie nach einem schwach beleuchteten und ruhigen Ort, der während der Veranstaltung als Rückzugsbereich dient.

Viele Leute mögen ihre Freunde und Familie, um zu wissen, dass sie sich keine Sorgen machen sollten, wenn sie für eine Weile verschwinden. Sie brauchen nur etwas Zeit zum Aufladen.

Selbst die bloße Tatsache, dass sie wissen, dass sie einen Platz zum Atmen und Ausruhen haben, kann für einen ängstlichen und müden Geist hilfreich sein.

Natürlich ist es für Menschen mit Fibromyalgie der beste Weg, um mit sensorischer Überlastung umzugehen, indem sie versuchen, sie ganz zu vermeiden.

Mit der Zeit, Geduld und Aufmerksamkeit für ihren Körper können diejenigen, die diese sensorischen Symptome erfahren, jedoch lernen, sie zu reduzieren oder zu kontrollieren, wenn sie sich in Situationen befinden, die einfach nicht zu vermeiden sind

Loading...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *